Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Posaunenchor

Mürwik - Munkbrarup

 

Im Jahr 1954 wurde der Chor vom damaligen Jungdiakon Jörg Miether gegründet. Fünf Jungen im Alter von 16/17 Jahren bliesen am Reformationsfest zum erstenmal vor der damaligen Kapelle, später zu Geburtstagsständchen oder am damaligen Krankenhaus "Klinik Ost", auf Plätzen in Mürwik, zu Ostern oder Weihnachten; in der Folge unter verschiedenen Dirigenten.

Nachdem der Chor einige Jahre geruht hatte, wurden die Instrumente 1997 wieder aus den Schränken geholt. Aus den anfangs fünf Interessierten, z.T. noch Mitbegründern, sind inzwischen über 25 Bläser und Bläserinnen geworden im Alter zwischen 12 und 80 Jahren, aus allen Berufen, aus verschiedenen Konfessionen. Unter Leitung von Werner Stümke proben sie wöchentlich in der Kirche, musizieren in Gottesdiensten, auch draußen zu Himmelfahrt und "Kirche vor Ort". Sie blasen in Altenheimen, mit anderen auf dem Südermarkt oder im Bahnhof; und sie vereinigen sich mit Tausenden anderer Bläser auf den großen Kirchentagen und beim Landesposaunentag.

Vielfältig sind die Aufgaben. Eins dagegen immer das Ziel: Das Lob Gottes erklingen zu lassen auch außerhalb der Gotteshäuser, um die Menschen zu rufen, sie zu erfreuen und sie zu erinnern an den Grund unseres Lebens, sie zu trösten und aufzurichten.

Wir blasen Musik (fast) aller Stilrichtungen: Choräle, Volkslieder, Intraden, Suiten, Gospels, Pop, kleine und große Werke.


Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?